Der artistische Impulsvortrag für Ihre Veranstaltung

Vitamine für die Kreativität

Dieser Vortrag ist anders.

Ein Jongleur spricht über Kreativität und Ideenfindung, Leidenschaft und Handwerk, Geistesblitze und Krawattenknoten!

Inspirierend & lebhaft, jonglierend & anregend!

Ein echtes Erlebnis!

 

Der Jongleur und Keynote Speaker Christoph Rummel bietet einen gnadenlosen und ehrlichen Einblick in die Welt der Kreativität. Er inspiriert, illustriert und jongliert!

Viele Leute denken, einige wenige Menschen sind eben kreativ und andere Menschen nicht. Künstler z.B. sind kreativ (und chaotisch). Eine von vielen Mythen, die sich um die Kreativität ranken.

Christoph Rummel hat Erfahrung mit dem Thema, stellt seine Meinung vor, gibt Einblicke in den Schaffensprozess eines Jongleurs und Anregungen und Tips, wie die Zuhöhrer kreativer werden können. Er zeigt Parallelen zwischen dem schöpferischen Arbeitsprozess und Arbeits- und Innovationsprozessen in der Wirtschaft oder anderen Bereichen. Als echter Querdenker mit Praxiserfahrung gelingt ihm ein spannender Perspektivenwechsel!

Die Zuschauer erleben eine anschaulichen und erfrischende Präsentation und natürlich Jonglage in vielen Facetten – kurz gesagt einen artistischen Impulsvortrag!

Inhalt: Von Jongliermustern und Denkmustern

 

Inhalte und Denkanstöße sind u.a.:

  • Was ist Kreativität?
  • Woher kommen die Ideen?
  • Nutzt ein Jongleur Kreativitätstechniken?
  • Auf zu neuen Geschäftsfeldern – von A wie Ampeljonglage bis Z wie Zirkus!
  • Umsetzung einer Idee – von Wirkung und Stimmigkeit!
  • Jonglieren Lernen – von Innovationskultur und Fehlerkultur!

 

 

Als Jongleur ist Christoph Rummel ständig auf der Suche nach Ideen und Möglichkeiten, die Jonglage interessant, spannend, überraschend, witzig oder neuartig zu präsentieren. Er fragt sich, ob man eine Krawatte jonglierend binden kann und wie es gelingt auf der Bühne mit einer guten Performance zu überzeugen.

Leichter gesagt als getan. Denn auch als Jongleur kämpft er mit dem Problem, in eingefahrenen Denkbahnen zu stecken, da verhält es sich mit Denkmustern ähnlich wie mit Jongliermustern und die Ödnis im eigenen Kopf ist nichts gegen die Trockenheit in der Sahara! Aber man kann etwas dagegen tun!

Und wenn man Ideen hat, muss man diese natürlich auch noch umsetzen oder zum Ausdruck bringen.

Diese Fragen und Probleme lassen sich auf viele andere Bereiche übertragen, die Auseindersetzung damit bietet viel Stoff für Inspiration!

Impulsvortrag für alle, die sich mit Kreativität, Innovation und Ideen beschäftigen

 

Der Ruf nach mehr Kreativität und Innovation schallt durch die Wirtschaft. Ideen sind überlebensnotwendig für (fast) jedes Unternehmen. Mehr und mehr Unternehmen erkennen, dass es wichtig ist, den Mitarbeitern ein Umfeld zu bieten, in dem diese Möglichkeiten finden, sich selbst zu verwirklichen. Es gibt Innovationspreise und Ideenwettbewerbe,…

Gerade bei diesen Themen hilft es, über den eigenen Tellerrand zu blicken und sich Anregungen aus einem anderen Bereich zu suchen.

Genau wie ein Bühnenartist, muss auch ein Unternehmen produktiv und kreativ sein, es muss Ideen entwickeln und diese umsetzten. Am Ende muss ein stimmiges Ergebnis herauskommen, dass beim Empfänger eine Reaktion hervorruft.

Genau wie ein Künstler sich mit Authentizität beschäftigt, muss sich auch ein Unternehmen mit seinem Kern und seiner Identität beschäftigen.